Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Hinweise:

Corona: 

(Stand: 7.6.2021) Aktuell finden Fahrsicherheitstrainings ohne Einschränkungen statt. Die wichtigsten Fragen zur Hygieneschutz-Richtlinien des Fahrsicherheitszentrums Nordbayern finden Sie hier. Es muss eine FFP2 Maske getragen werden. Aktuell ist für die Teilnahme an Fahrsicherheitstrainings KEIN Corona-Test erforderlich.

 

Geplante Sanierungsarbeiten verschoben - neue Termine verfügbar

Die für die Bayerischen Sommerferien (Anfang August bis Mitte September) vorgesehenen Sanierungsarbeiten müssen verschoben werden. Neue Trainingstermine stehen jetzt zur Verfügung.

Zu welchen Einschränkungen kommt es im Rahmen der Umsetzung der Auflagen und Schutzmaßnahmen zu COVID-19?

Maskenpflicht

Es besteht grundsätzlich die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske oder einer Maske mit mindestens gleichwertigem genormten Standard. Dies gilt jederzeit im Gebäude sowie im Freien, sofern der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Befindet sich der Teilnehmer / die Teilnehmerin alleine im Fahrzeug, besteht keine Maskenpflicht. Bei mehreren Personen im Fahrzeug siehe unten.

Coronabedingte Gästeregistrierung per Luca-App, Corona-Warn-App oder Kontaktformular

Zur Kontaktnachverfolgung führen wir eine Dokumentation mit Angaben von Namen, sicherer Erreichbarkeit und Zeitraum des Aufenthaltes unserer Gäste und Teilnehmer. Wir bieten Ihnen an, sich bei uns über die Luca App oder über die Corona-Warn-App zu registrieren. Bitte checken Sie sich über eine dieser beiden Apps vor dem Zutritt in das Gebäude ein. Ist Ihnen eine Registrierung über eine dieser beiden Apps nicht möglich, füllen Sie bitte vor Ort ein Registrierungsformular aus.

Der Zutritt ins ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern sowie Ihre Teilnahme an Fahrsicherheitstrainings oder sonstigen Veranstaltungen kann ausschließlich nach Erfassung Ihrer Kontaktdaten erfolgen.

Zuschauer und Besucher

Zuschauer und Besucher sind zugelassen, sofern ein Abstand von mind. 1,5 m eingehalten werden kann. Sofern gastronomische Leistungen in Anspruch genommen werden, sind die Kontaktdaten dem Personal des FSZ mitzuteilen.
Bitte bestellen Sie dennoch weiterhin möglichst Ihren Gutschein oder buchen Sie Ihr Training über unseren Online-Shop.

Begleitung von Teilnehmern

Die Begleitung eines Teilnehmers (ohne Beteiligung am Training) ist möglich. Es gelten die Regelungen für Zuschauer/Besucher.

Umbuchung wegen Corona

Für unsere Fahrsicherheitstrainings und Veranstaltungen halten wir ein Hygienekonzept vor, das regelmäßig den jeweils geltenden Rahmenbedingungen angepasst wird. Zudem findet das Training weitgehend im eigenen Fahrzeug statt, so dass das Infektionsrisiko minimiert ist.

Sollte Sie sich dennoch die Möglichkeit einer kurzfristigen Umbuchung offen halten wollen, dann bieten wir Ihnen bei der Buchung die Möglichkeit, zusammen mit dem Training einen Stornokostenschutz zu buchen. Damit können Sie bis 3 Tage vor Trainingstermin Ihr Training einmalig auf einen anderen Termin umbuchen.

Ich komme aus einer Region mit einem höheren Indidenzwert 

Auch hier gilt das für unsere Fahrsicherheitstrainings und Veranstaltungen vorgehaltene Hygienekonzept. Da das Training weitgehend im eigenen Fahrzeug stattfindet, ist das Infektionsrisiko minimiert.

Wann Sie nicht teilnehmen dürfen, ist in den Hygienebestimmungen (siehe unten) geregelt.

Absage wegen Erkrankung oder Quarantäneanordnung

Wann Sie nicht teilnehmen dürfen, ist in den Hygienebestimmungen (siehe unten) geregelt. Sofern Sie erkrankt sind oder einer behördlich angeordneten Quarantäne nachkommen müssen, können wir den Termin einmalig aus Kulanz umbuchen. Erkrankung oder Quarantäneanordnung sind durch Attest bzw. behördliches Schreiben unverzüglich nach Feststellung nachzuweisen. Ohne oder bei zu spät erbrachtem Nachweis ist eine Umbuchung nicht möglich.

Begleiter (BF17) und Beifahrer

Teilnehmer am „Begleiteten Fahren mit 17" können nur mit einer eingetragenen Begleitperson (Begleiter) teilnehmen. Der Begleiter selbst nimmt nicht an den Trainingsaktivitäten teil. Der Begleiter soll soweit möglich aus dem gleichen Hausstand wie der Teilnehmer kommen. Ist dies nicht der Fall, besteht auch im Fahrzeug für beide Fahrzeuginsassen FFP2-Maskenpflicht.

Die Mitnahme eines Beifahrers in anderen Fahrsicherheitstrainings ist möglich, dieser soll aber möglichst aus dem eigenen Hausstand kommen.Ist dies nicht der Fall, besteht auch im Fahrzeug für beide Fahrzeuginsassen FFP2-Maskenpflicht.

Zwei Fahrer / Doppelbesetzung (Fahrertausch)

Die Doppelbesetzung von Fahrzeugen und ein Fahrerwechsel ist mit Angehörigen des eigenen Hausstands grundsätzlich möglich.

Ein Fahrerwechsel für Personen, die nicht aus einem Haushalt stammen und an Fahrsicherheitstrainings oder praktischen Schulungen im Rahmen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung teilnehmen ist möglich. Hier gilt zu jeder Zeit Maskenpflicht im Fahrzeug.

Gastronomie

Die Anzahl der Personen und die Bestuhlung sind gemäß den derzeit geltenden Richtlinien an die Größe der Räume angepasst. Unsere Gäste werden im Restaurant von unserem Serviceteam empfangen und bekommen nach einer kurzen Einweisung in den Ablauf ihre Plätze zugewiesen. Ihnen wird für die gesamte Dauer des Aufenthalts ein fester Sitzplatz zugewiesen. Bitte behalten Sie Ihren zugewiesenen Sitzplatz für die gesamte Dauer des Aufenthalts im Restaurant bei.

Eine Selbstbedienung an unseren Getränke- und Speisenbuffets ist leider nicht wie in gewohnter Weise möglich.

Bitte wählen Sie Ihr Wunschgericht aus den angebotenen Speisen (Sie können nach Belieben kombinieren) an der Buffetstation aus. Ihre Auswahl wird durch unser Serviceteam für Sie angerichtet und ausgegeben.

Beilagensalate, Dressings sowie Desserts sind für Sie bereits portioniert, verpackt und stehen zur Selbstbedienung für Sie bereit. Ihre Auswahl an Warm- und Kaltgetränke wird ebenfalls durch unser Serviceteam ausgegeben.

Motorrad

Motorrad Schutzbekleidung

Für das Programm BMW Motorrad RIDE AGAIN Powered by ADAC wird desinfizierte Schutzbekleidung zur Verfügung gestellt. Für alle anderen Trainings hat der Teilnehmer eine vollständige Motorrad-Schutzbekleidung mitzubringen und zu tragen.

Bitte berücksichtigen Sie dies insbesondere bei Ihrem Motorrad-Training, da für die Teilnahme eine vollständige Schutzbekleidung Voraussetzung ist:

  • Integralhelm mit ECE – Prüfzeichen.
  • Motorradbekleidung mit ECE - Protektoren.
  • Schaft-, Motorradstiefel über die Knöchel reichend.
  • Motorradhandschuhe

Wichtig! Eine Teilnahme zum Training mit Turnschuhen, Halbschuhen und normaler Jeans sowie Jet-Helme und offene Helme können wir aus Sicherheitsgründen nicht zulassen.

Leihfahrzeuge

Leihfahrzeuge stehen im Rahmen der Verfügbarkeit zur Verfügung. Sofern Leihfahrzeuge benötigt werden, ist dies bereits bei der Anmeldung zum Trainnig anzugeben.

Hygienebestimmungen